An unserer Schule werden insgesamt 53 Schüler unterrichtet, davon entfallen

  • auf die Kombiklasse 1 /2a 16 Schüler
  • auf die Kombiklasse 1 /2b 17 Schüler
  • auf die Kombiklasse  3 /4   20 Schüler

 

 

 

Schulhaus als geschützter Raum

 

Wir möchten dringlich darauf hinweisen, dass alle Lehrer am Morgen und auch nach Schulschluss ganz für die Kinder und deren Belange da sein möchten. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass die Lehrer morgens und auch nach der Schule nicht die Zeit haben für Elternanliegen.

 

Zudem möchten wir noch daran erinnern, dass das Schulhaus den ganzen Vormittag über ein geschützter Raum für Ihre Kinder ist. Daher möchten wir als Team vermeiden, dass Erwachsene in dieser Zeit im Schulhaus sind, um ihre Kinder auch vor einem eventuellen Zugriff zu schützen. Daher bitten wir Sie, sich draußen vor dem Schulhaus von Ihrem Kind zu verabschieden und es dort auch wieder abzuholen.

 

 

Sicherheit

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Gefahr im Straßenverkehr gerade am Morgen recht hoch ist. Immer wieder parken oder wenden Fahrzeuge am Schulhang oder wenden gar im Pausenhof und Schulkinder laufen verunsichert dazwischen herum.

 

Aus Sicherheitsgründen möchten wir Sie daher – wenn Sie Ihr Kind unbedingt mit dem Auto bringen müssen – bitten, dass Sie Ihr Kind am Straßenrand zum Gehsteig hin aussteigen lassen, es über die Straße bringen und dann zügig weiterfahren. So ist wieder Platz für die nächsten Autos.

 

Außerdem möchten wir darum bitten, dass während der dunklen Jahreszeit alle Kinder ihre Warnweste tragen, damit sie im Straßenverkehr stets gut gesehen werden.

 

 

Erkrankungen

 

Wenn Ihr Kind die Schule wegen Erkrankung nicht besuchen kann, teilen Sie dies bitte über ein anderes Kind aus der eigenen oder einer anderen Klasse unserer Schule mit. Rufen Sie zum Beispiel morgens bei der entsprechenden Familie an. Dort könnte man eine kurze Info ins Hausaufgabenheft des Kindes eintragen. Diese Info könnte das Kind dann der Lehrkraft zeigen.

 

Da das Büro ohne Sekretärin ist, würden Sie uns auf diese Weise toll unterstützen.

 

 

Beurlaubungen

 

In dringenden Ausnahmefällen kann Ihr Kind „beurlaubt“ werden. Termine bei Ärzten etc. sollten dennoch möglichst auf die unterrichtsfreie Zeit gelegt werden. Bei Beerdigungen/Hochzeiten im allernächsten Familienkreis ist bitte ein formloser, schriftlicher Antrag auf Beurlaubung zu stellen.

 

Bitte beachten Sie, dass eine Beurlaubung vom Unterricht nicht möglich ist, um vorzeitig in den Urlaub zu fahren oder länger im Urlaub zu bleiben.

 

 

Information über Schulausfall

 

Bei extremen Witterungsbedingungen (Sturm, Hochwasser…) kann es sein, dass die Schule einmal ausfällt. Die Entscheidung über einen Schulausfall trifft NICHT die einzelne Schule, sondern die Koordinationsgruppe „Schulausfall“ unter Leitung des Staatlichen Schulamtes im Landkreis Neu-Ulm. Diese Entscheidung ist verbindlich und gilt für alle öffentlichen Schulen des Landkreises.

 

Bitte informieren Sie sich in einem solchen Fall mittels Rundfunkdurchsagen in folgenden Sendern und auf der Homepage des Landkreises:

Antenne Bayern                                                               www.lra.neu-ulm.de

Radio 7                                                                              unter: “Aktuelle Mitteilungen”

Radio Donau 3 M

Bayerischer Rundfunk: Bayern 1, B 5 Aktuell                  WR Radio: SWR 4-UL