Allgemeine Informationen

 

Adressenänderungen

 

Bitte teilen Sie uns Adressenänderungen oder Änderungen der Telefonnummer - auch während des Schuljahres - gleich mit, da es wichtig werden kann, dass Sie für uns erreichbar sind. Sollten sich Änderungen bezüglich der Erziehungsberechtigung, des Sorgerechts oder des Aufenthaltsbestimmungsrechts ergeben, bitten wir ebenfalls um schriftliche Benachrichtigung.

 

 

Krankmeldungen

 

Bitte denken Sie daran, Ihr Kind im Krankheitsfall über einen Mitschüler entschuldigen, da wir dieses Jahr keine Sekretärin haben. (Telefonische Entschuldigung bitte nur im äußersten Notfall zwischen 07.15 Uhr und 07.45 Uhr unter der Nummer 0 73 03/29 98 ). Sollte das Büro gerade nicht besetzt sein, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter – dieser wird vor 08.00 Uhr auf jeden Fall abgehört.

Dies geschieht im Interesse Ihres Kindes. Bitte bedenken Sie, dass es für alle sehr problematisch ist, wenn nach Unterrichtsbeginn Nachforschungen über den Verbleib der unentschuldigten Kinder angestellt werden müssen.

Bei Erkrankungen, die offensichtlich länger andauern, können Sie selbstverständlich Ihr Kind für den zu erwartenden Zeitraum entschuldigen.

 

 

Schulunfälle

 

Unfälle, die sich in der Schule, auf dem Schulgelände oder auf dem Schulweg ereignen, müssen innerhalb von drei Tagen gemeldet werden. Das ist vor allem dann wichtig, wenn sich ein Arztbesuch anschließt und die Kosten über die Gemeinde-Unfall-Versicherung abgewickelt werden sollen. Bei Versäumen einer Meldung ist die Versicherungsleistung nicht mehr gewährleistet.

 

 

Sportunterricht

 

Aus Gründen der eigenen Sicherheit, sowie die der Mitschüler, ist das Tragen von Schmuck (Halsketten, Ohrringe, Armbänder usw.) im Sport- oder Schwimmunterricht nicht erlaubt. Bitte schicken Sie Ihr Kind an diesen Tagen am besten ohne Schmuck in die Schule oder kleben Sie die Ohrringe bereits zu Hause ab (Tape). Sie erleichtern uns dadurch die Unterrichtsorganisation.

 

 

Pausen

 

Auch bei etwas schlechterem Wetter sollen die Pausen nach Möglichkeit im Freien stattfinden, um den Kindern ausreichend Bewegungsmöglichkeit zu bieten. Achten Sie daher bitte auf eine Kleidung, die dem Wetter angepasst ist.

 

 

Fundsachen

 

Oft bleiben Gegenstände im Pausenhof und in der Schule liegen, sie können nicht zu lange aufbewahrt werden. Deshalb unser Anliegen: Versehen Sie alle Gegenstände (Brotzeitdosen, Regenschirme, Jacken, Mützen, Turnzeug usw.) mit dem Namen Ihres Kindes. Es erleichtert die Rückgabe gefundener Gegen-stände erheblich. Schauen Sie bei Verlust eines Gegenstandes bitte in unserer durchsichtigen Fundkiste in der Aula nach. Ansonsten werden spätestens nach 1 Monat die Fundsachen an Bedürftige weitergegeben.

 

 

Schulobst

 

Auch in diesem Schuljahr starten wir wieder mit dem von der EU geförderten Schulfruchtprogramm. Die Kinder erhalten voraussichtlich immer am Mittwoch frisches Obst oder Gemüse.